Plugins (WP)

WordPress bietet eine schier unendliche Masse an Plugins, die für das eigene Vorhaben zur Verfügung stehen. Von kostenlosen Plugins bis zu kostenpflichtigen Plugins ist in sämtlichen Kategorien beinahe alles vertreten. Ob Kalender, Branchenbücher, SEO-Tools, Speed-Optimierungen, Galerien, Social Media, Statistiken, Benutzer-Verwaltung, Newsletter, Grid-Composer, Slider, Cache-Plugins, Minifyer, Community-Plugins uvm. ist fast alles zu finden.

Die kostenlosen Plugins sind bereits im Backend per Suche von WordPress unter Plugins -> Installieren im integriertem „Plugin-Browser“ angebunden und können per Knopfdruck mit den richtigen Dateiberechtigungen installiert werden. Daneben gibt es zahlreiche Websites mit kostenpflichtigen Plugins mit meist feineren Einstellungsmöglichkeiten. Hier sollte im Detail genau geschaut werden, nur weil ein Plugin kostenpflichtig ist – ist es noch lange nicht das bessere Plugin für das eigene Vorhaben.

Einzelnachweise

Wikipedia: WordPress aufgerufen am 08.11.2017

Weblinks

WordPress Plugins
10 unverzichtbare WordPress-Plugins

Zurück zur Glossarübersicht