contentsquare

contentsquare ist eine Agentur für Content Marketing und Inbound Marketing mit Sitz in Köln. Anfang des Jahres stellte sich das 2013 gegründete Unternehmen neu auf. Konsequenz war ein komplettes Rebranding. Im ersten Schritt beinhaltete dieses die Entwicklung einer neuen Wort-Bildmarke und einer mobile-optimierten Website.

2 x C = 1 x S! Ja, Logo

Die Logogestaltung wurde durch die Zusammensetzung der Begriffe content & square maßgeblich inspiriert. Zwei zueinander gewandte C´s, formen das große S. Um den dynamischen Charakter des Signets zu stärken wurden die innenliegenden Kanten abgerundet.

Zielsetzung

Der Kundenwunsch an die neue Internetseite war klar definiert: „Eine optimale Benutzbarkeit und Zugänglichkeit gepaart mit schlichtem Design zur idealen Nutzerführung.“

Übergreifend

Das technische Hauptaugenmerk lag auf dem responsive Design. Die Inhalte passen sich optimal dem Medium an, dabei spielt es keine Rolle, ob die Webseite auf dem Desktop-PC, Netbook, Tablet oder Smartphone aufgerufen wird. Zusätzlich wurde die Anbindung an ein Content-Management-System beauftragt um eine ideale Basis zu weiteren Pflege durch das Team von contentsquare zu gewährleisten.

Projektdetails

+ Responsives Design
+ Content-Management-System
+ Newsletterintegration
+ Templates-Landingpages
+ Blogimplementierung

Read this

Full Service Agentur


Ein fester Ansprechpartner auf allen Ebenen Eine Full Service Agentur ist ein fester Ansprechpartner, der sich um alle Belange kümmert. Gerade wenn Fragen auftauchen, die mehr als einen Bereich betreffen, ist es praktisch und zeitersparend, nur einen […]

Form vs. Funktion


Wie beim Produktdesign und in der Architektur gilt auch beim Webdesign der Grundsatz, dass die Form der Funktion folgt. Im Gegensatz zu Druckmedien gibt es im Webdesign mehr funktionale Aspekte, die im Allgemeinen Vorrang vor ästhetischen Ansprüchen […]

Drei Gründe, warum jedes Unternehmen einen Newsletter braucht


Wenn es um Online-Marketing geht, ist Social Media in aller Munde. In den Hintergrund ist dabei das klassische E-Mail-Marketing gerückt: Kein „Gefällt Mir“, kein Teilen, keine Interaktion. Doch noch immer zählt der Newsletter zu den wichtigsten Marke […]