Responsive Design: Die neue Ära der Web-Gestaltung

FGR - Responsive Design
Ob auf dem iPad, dem Android-Smartphone, dem Laptop oder dem Blackberry- es gilt seine Webinhalte nutzerfreundlich und perfekt angepasst zu präsentieren. Was der Nutzer ganz selbstverständlich beim durchscrollen seiner Lieblingszeitung auf seinem neuen iPhone erwartet, beschäftigt Unternehmen verstärkt mit dem Aufkommen immer neuer mobiler Endgeräte. Denn Fakt ist: Auf das Internet greift man schon lange nicht mehr nur vom heimischen Computer zu. Ob unterwegs vom Smartphone oder im Café vom Tablet, das Internet wird auf diversen Geräten genutzt. Doch werden die Inhalte auch genauso gut, wie auf dem PC dargestellt? Die Lösung liegt im Responsive Web Design!

Responsive Design, wo liegen die Vorteile?
Responsive Design heißt zu deutsch so viel wie „reaktionsfähiges Webdesign”. Ganz wie der Name schon sagt, reagieren die Webinhalte beim Responsive Design auf die jeweiligen Anforderungen des Endgeräts. Das heißt die Darstellung der Inhalte passt sich dynamisch jeweils an die Bildschirmgröße des Endgeräts an. Texte, Bilder, Navigationen etc. lassen sich dadurch optimal auf dem jeweiligen Gerät abbilden. Der Nutzer muss nicht mehr mühsam rumscrollen oder die Bereiche, die ihn interessieren mit zwei Fingern vergrößern, um sie überhaupt lesen zu können. Der Vorteil für die Programmierer auf lange Sicht: Die Inhalte müssen nicht separat für die vielen unterschiedlichen Endgeräte und Browser programmiert werden, da sie sich automatisch an das jeweilige Gerät und seine Eigenschaften anpassen.

Was bringt Responsive Design Nutzern und Betreibern?
Für den Nutzer bedeutet es, dass er zwischen Tablet, Smartphone oder Laptop wechseln kann, ohne mit Nachteilen in der Darstellung rechnen zu müssen. Oder anders ausgedrückt: Die Internetseite antwortet automatisch auf die Vorlieben des Nutzers und bietet ihm stets ein optimales Produkt. Das freut natürlich auch den Website-Betreiber, denn was bereits auf dem Marktplatz galt, gilt im Internet natürlich auch: Ein zufriedener Kunde kommt wieder. Eine Investition ins Responsive Design- die Zukunft des dynamischen Webdesigns- lohnt also!



Veröffentlicht von Marc Loecke am 22. Oktober 2013 in der Kategorie »Web« mit den Schlagwörtern: , ,

Artikel kommentieren

Kommentar